Snapact

Snapact 1.3.1

Organisieren, bearbeiten, hochladen: Fotosammlung im Griff

Mit Snapact organisiert man digitale Bildersammlungen. Die kostenlose Software schlägt dabei die Brücke zwischen Bildbetrachter und Bildbearbeiter. Zudem stellt man mit der Anwendung virtuelle Alben in das Internet. Ganze Beschreibung lesen

Gut
7

Mit Snapact organisiert man digitale Bildersammlungen. Die kostenlose Software schlägt dabei die Brücke zwischen Bildbetrachter und Bildbearbeiter. Zudem stellt man mit der Anwendung virtuelle Alben in das Internet.

Snapact verschafft sich zunächst einen Überblick über alle auf einer Festplatte, einem USB-Stick oder einem externen Datenträger enthaltenen Fotos. Um Ordnung in die Bilderflut zu bringen, versieht man in Snapact die eigenen Bilder mit so genannten Tags und vergibt Punkte. Im Betrachtermodus scrollt man mit einer Art Filmstreifen durch einzelne Verzeichnisse und öffnet per Mausklick Fotos zur Einzelansicht.

Mit wenigen Klicks korrigiert man zudem Helligkeit, Kontrast und Farbabstimmung einzelner Bilder. Mit den enthaltenen Werkzeugen macht man bei Bedarf aus Farbbildern Schwarzweiß-Fotos, entfernt rote Blitzlichtaugen oder erstellt Bildausschnitte.

Noch in der Entstehungsphase aber bereits nutzbar ist die Anbindung an den Online-Galerie-Service von Snapact. Dort lassen sich virtuelle Alben ausstellen und einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich machen.

FazitDie Entwickler von Snapact wollen dem Anwender ein intuitives Rundum-Sorglos-Paket für die heimische Fotosammlung auf dem PC an die Hand geben. Dies ist zwar bereits mehr als nur ansatzweise umgesetzt. Allerdings hakt es noch an manchen Stellen und die Anbindung an den Snapact-Galerie-Service funktioniert noch nicht so, wie man es erwartet.

Snapact

Download

Snapact 1.3.1